Bildungsangebot suchen

Zurück zur Trefferliste

Bildungsprämie

Schulungsart: individuell / nach Absprache
Fachbereich: Beratung / Coaching
Fachthema: berufliche Integration
Beginn: Flexibel
Ort: Wuppertal
Beschreibung:
  • Sie wollen beruflich weiterkommen oder eine neue Richtung einschlagen?
  • Ihr Arbeitsplatz verändert sich und Sie wollen mithalten?

Die Bildungsprämie hilft Ihnen dabei!

Die Bildungsprämie besteht aus dem Prämiengutschein und dem Spargutschein (Weiterbildungssparen). Diese können miteinander kombiniert werden.

Der Prämiengutschein

Der Prämiengutschein richtet sich an

  • Arbeitnehmer, Beamte und Selbständige,
  • Beschäftigte in Mutterschutz oder Elternzeit,
  • Arbeitnehmer und Selbständige mit aufstockenden Leistungen
    nach SGB II

die

  • mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und
  • deren jährlich zu versteuerndes Einkommen(1) 20 000,00 EUR(2) nicht übersteigt.

(1) Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt.
(2) Bei gemeinsamer Veranlagung beträgt die Höhe 40 000,00 EUR.

Inhalt:

Was wird gefördert?

Gefördert werden Weiterbildungen (Lehrgänge, Prüfungen und Zertifikate), die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen vermitteln.

Ausgeschlossen von der Förderung sind vor allem arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen oder Trainings bei Produkteinführungen.

Ziel:

Wie wird gefördert?

Mit der Bildungsprämie erhalten Beschäftigte  einen Zuschuss von 50% zu den Weiterbildungskosten. Diesen Anteil finanziert der Staat aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Pro Prämiengutschein können bis zu maximal 500,00 € gefördert werden.

Sie können jedes Jahr einen  Prämiengutschein erhalten.

Die Weiterbildung muss innerhalb der Gültigkeitsdauer des Gutscheins (sechs Monate nach Ausstellungsdatum) begonnen werden.

Ablauf zum Einstieg

Wie erhält man den Prämiengutschein?

Voraussetzung für die Ausgabe des Prämiengutscheins ist eine kostenlose Beratung in einer Beratungsstelle, die den Prämiengutschein ausstellen darf. Desweiteren muß der Prämiengutschein beantragt werden, bevor

  • die Maßnahme begonnen hat,
  • der Teilnehmerbeitrag bezahlt wurde und
  • die Rechnung über die Maßnahme ausgestellt wurde.

Wünschen Sie weitere Informationen zum Bildungprämienverfahren?

Informieren Sie sich bei einem kostenlosen Beratungstermin in unserem Hause über Ihre persönlichen Voraussetzungen für die Förderung.

Sind alle Fragen geklärt, kann der Prämiengutschein unmittelbar von uns ausgestellt werden.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail zwecks Terminabstimmung! Wir beraten Sie gerne!

Weitere Infos und Beratungsstellen finden Sie unter:
www.bildungspraemie.info

oder der kostenlosen Rufnummer 0800 2623000

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

0202 698007-76

Birgit Soldin
E-Mail: b.soldin@wipa-wuppertal.de

0202 / 698007-86

Ines Schlochtermeyer
E-Mail: i.schlochtermeyer@wipa-wuppertal.de