Bildungsangebot suchen

Zurück zur Trefferliste

Umschulungsbegleitende Hilfen mit und ohne Lernprozessbetreuung (ubH)

Schulungsart: individuell / nach Absprache
Fachbereich: Weiterbildung
Fachthema: berufliche Integration
Beginn: Flexibel
Ort: Velbert
Beschreibung:

Die umschulungsbegleitende Hilfen (ubH) ist eine zugelassene Maßnahme der beruflichen Weiterbildung (FbW) und nach AZAV anerkannt und wird berufsbegleitend mit 3 - 7 Unterrichtsstunden/Woche neben der betrieblichen Einzelumschulung angeboten. ubH umfassen ausbildungsrelevante Hilfen sowie bei Bedarf auch beratende und begleitende Unterstützung bei Schwierigkeiten. Bei betrieblichen Einzelumschulungen ist der Träger der Umschulung der Arbeitgeber/Betrieb. Anders als bei Gruppenumschulungen ist das Lehrgangskonzept (Ausbildungsrahmenplan) einer betrieblichen Einzelumschulung nicht explizit auf die Belange der Umzuschulenden abgestimmt. U.a. handelt es sich bei betrieblichen Einzelumschulungen in der Regel auch um verkürzte Ausbildungen. Methoden zur Förderung der individuellen Entwicklungs-, Eingliederungs- und Lernprozesse werden in der betrieblichen Einzelumschulung nicht berücksichtigt, daher besteht die Möglichkeit, an umschulungsbegleitenden Hilfen (ubH) teilzunehmen.

Die umschulungsbegleitenden Hilfen (ubH) unterstützen die Teilnehmenden nach einem einen ausführlichen Beratungsgespräch und Erstellung eines individuellen Förderplans in einer betrieblichen Einzelumschulung (kaufmännische, IT- und angrenzende Berufe. In kleinen Gruppen (3 Personen) werden aktuelle Unterrichtsinhalte mittels gezieltem Stütz- und Förderunterricht vertieft. Die Inhalte orientieren sich an den Ausbildungs- bzw. Prüfungsthemen. So werden fachliche Fragen beantwortet, Sprachkompetenzen erweitert,  auf anstehende Klassenarbeiten vorbereitet und gezielt auf die Zwischen- und Abschlussprüfung vorbereitet. Um einen erfolgreichen Abschluss einer Qualifizierung zu ermöglichen, bieten wir bei Bedarf zusätzliche, individuelle und maßnahmebegleitende Betreuung „Lernprozessbetreuung“ an.  

Inhalt:

Allgemeinbildende Kenntnisse: DEUTSCH Allgemeinbildende Kenntnisse: MATHEMATIK Aufbereitung des Berufsschulunterrichts, der durch die Verkürzung nicht abgedeckt ist Nachbereitung des aktuellen Lernstoffes inkl. Medienkompetenz Prüfungsvorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung Unterstützung bei den Formalitäten im Betrieb Kontakt und Austausch mit den Ausbildern im Betrieb und den Lehrkräften in der Berufsschule Vermittlung von Lern- und Arbeitstechniken / Schlüsselqualifikationen Stabilisierung des Durchhaltevermögens / Motivationsförderung vorbereitende Integrationsunterstützung / Bewerbungscoaching  

Ziel:

Unser Angebot umschulungsbegleitende Hilfen (ubH) ergänzt mit notwendigen Stütz- und Förderunterrichten und bei Bedarf auch mit zusätzliche, individuelle und maßnahmebegleitende Betreuung „Lernprozessbetreuung“ den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung und die die erfolgreiche Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Ablauf zum Einstieg

Zielgruppe

Teilnehmer/innen einer betrieblichen Einzelumschulung (kaufmännische, IT- und angrenzende Berufe), die für einen erfolgreichen Abschluss Ihrer Umschulung Unterstützung benötigen  

Zugangsvoraussetzung

persönliches Beratungsgespräch mit Erstellung eines individuellen Förderplanes vorzulegende Unterlagen: ein eingetragener betrieblicher Umschulungsvertrag bei der Kammer ein aktueller Lebenslauf mit entsprechenden Nachweisen (Schulabschluss, sonstige Zeugnisse und Zertifikate), Berufsschulzeugnis/se wenn vorhanden Einstieg: Ein individueller Einstieg ist nach einem persönlichen Informations- / Beratungsgespräch und Kenntnisfeststellung mit Erstellung eines individuellen Förderplanes jederzeit möglich.  

Teilnahmedauer/-beginn:

individuell Die Teilnahme kann für einen Umschulungsabschnitt oder aber für die gesamte Umschulungsdauer erfolgen. Die ubH wird in Kleinstgruppe (3 Teilnehmer) berufsbegleitend mit 3 bis 7 Unterrichtsstunden/Woche durchgeführt. Neben den individuellen Stütz- und Förderunterrichten kann die ubH um die Lernprozessbegleitung/-coaching ergänzt werden. Teilnehmer werden hier bei persönlichen Problemen und Schwierigkeiten im Umfeld oder Betrieb Problemen beratend und begleitend unterstützt. 

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

02051 2886-12

Ann-Christin Stroot
E-Mail: ann-christin.stroot@wipa-velbert.de

02051 2886-27

Torsten Löcker
E-Mail: torsten.loecker@wipa-velbert.de

02051 2886-18

Sabine Stürmer
E-Mail: sabine.stuermer@wipa-velbert.de